BERICHT Juli 2018

BESUCH DER SCHULEN IN UGANDA JULI 2018


Wie jedes Jahr besuchte ich unangemeldet die 3 Volksschulen und die 2 Hauptschulen, um die Anzahl der gesponserten Kinder zu kontrollieren. Diesmal begleitete mich wieder Wolf Schneider, Fluglehrer aus München, bei der Reise.
Im Januar 2018 habe ich in Kampala einen Drucker und Kopierer für die Volkschule Kirongo gekauft und dem Direktor der Schule Herrn Jussuf übergeben. Da diese Schule keinen Strom hat, mussten wir in Kampala einen Generator kaufen und diesen ins Dorf mitbringen. Die Übergabe und das Inbetriebsetzen des Generators sorgten für große Aufregung. Mehr als 200 Schüler und alle Lehrer umringten den Kopierer, als dieser die ersten Seiten kopierte. Für die Lehrer eine große Erleichterung ihrer Arbeit.

Bei der Kontrolle der sieben Klassen in den 3 Volksschulen fehlten insgesamt nur 4 Kinder wegen Krankheit, es waren 356 Kinder anwesend. In einer Hauptschule fehlte ein 15jähriges Mädchen, weil sie kurz vor der Entbindung stand.
Der Direktor der zweiten Hauptschule bat uns auch für diese Schule einen Kopierer und Drucker zu kaufen. Diese Schule hat Strom, sodass wir keinen Generator brauchen. Nun müssen wir noch einen Spender finden, der den Drucker und Kopierer zahlen wird. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. € 600,00!
Allen 5 Schulen konnten wir einen ERSTE-HILFE-KOFFER, gespendet vom ROTEN KREUZ in Kössen, übergeben. Bei nahezu 500 Kinder hatte keine Schule ein Pflaster oder einen Verband, und kleine Unfälle passieren fast täglich. Die Wunden werden mit Pflanzenblättern umwickelt, weil kein Verbandsmaterial vorrätig ist. Daher war die Übergabe der Koffer für Alle eine große Freude.

Für die Reise nach Uganda Ende Januar, zur Registrierung der Kinder für das Schuljahr 2019, haben sich mehrere Spender angemeldet, die dabei sein möchten, wenn die besten 20 Kinder jeder Klasse in das Projekt aufgenommen werden.
Das sind dann 420 Kinder der 3 Volksschulen und 60 Kinder der 2 Hauptschulen.

Wir werden zusammen ca. 120kg Kinderkleidung mitnehmen, um jedem Kind das aufgenommen wird, ein Shirt oder eine Hose übergeben zu können.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Kinder und der Eltern bei allen Spendern recht herzlich bedanken. Sie ermöglichen uns, den Kindern eine gute Schulausbildung zu bieten. Das ist ein großes Glück für die Kinder und die Eltern.

 

Pepi Gasteiger

 

Mehr in dieser Kategorie: « BERICHT Jänner 2018

Mission


Kinder ohne Schulausbildung haben auch in Afrika keine Zukunft, d.h.: ohne Schulausbildung gibt es keine Arbeit - ohne Arbeit kein Geld - ohne Geld keine Zukunft! Diesen Kindern wollen wir helfen, dass sie die Schule besuchen können und eine Chance in ihrem weiteren Leben bekommen.

Newsletter


Bleibe auf dem laufenden und erhalte News via Email. (Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben)
Joomla Extensions powered by Joobi

Organisation


Kinderhilfe Uganda

Hütte 30

6345 Kössen

Austria

Tel.: +43 (0)664 / 20 12345

Zitat


Bildung ist die mächtigste
Waffe die du verwenden
kannst um die Welt zu
verändern.

- Nelson Mandela

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok